+385 91 300 0206

Ausflüge
Palagruza Archipel

  • Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel
  • Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel
  • Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel Palagruza Archipel
Previous Next

    DIOMEDE INSEL inmitten der Unendlichkeit des Meeres

    Auf halbem Weg in der Mitte der Adria, zwischen Italien und Kroatien, befinden sich die wilden Küsten von Palagruza. Cirka 42 nautische Meilen südlich der Ortschaft Komiza auf der Insel Vis, liegt diese Inselgruppe, bestehend aus Vela Palagruza, Mala Palagruza, Nördlicher- und Südlicher Kamik. Noch etwas weiter südlich befindet sich die Insel Galijula, die den südlichsten geographischen Punkt Kroatiens definiert. Hier gibt es keine Häuser und Gebäude mehr, nur ein monumentaler Leuchtturm ragt elegant über dieser am weitesten entfernten Insel. Sie dient den vorbeisegelnden Booten und Schiffen bei Nacht als “Leuchtsignal ” und bei Tage bietet ihre raue Schönheit ein faszinierendes Panorama. In der rauen Umgebung ragt der steinerne Leuchtturm elegant über die riesigen Felsen, die mit wilden Kapernbüschen und anderen Arten von wilder Vegetation bewachsen sind und umrandet vom tiefblauen Meer.

    Zu Zeiten der griechischen und römischen Antike, segelte man nur während der Tageszeit und nur in den Sommermonaten. Man setzte die Segel erst dann, wenn das Blatt des Feigenbaums die Größe einer erwachsenen Handfläche erreicht hatte. Neue archäologische Funde auf Palagruza belegen, dass einst der griechische Held Diomedes ein Besucher der Insel gewesen sein muss. Diomedes, der den Trojanischen Krieg überlebte, war genauso berühmt wie Homers Odysseus und kam nach dem Troja Krieg in die Adria wo er mit seinen Soldaten gegen die Illyrer kämpfte. Man nimmt an, dass sich irgendwo auf dieser Insel seine ‘letzte Ruhestätte’ befindet. Die Legende besagt, dass Zeus die Seelen der im Kampf gegen die Illyrer gefallenen Diomedes ‘Krieger in weiße Möwen verwandelte, die heute sehr zahlreich auf der Insel zu sehen sind. Vielleicht bewachen sie seit den vielen Jahrhunderten kontinuierlich die Gräber der trojanischen Helden auf der Diomedes Insel Palagruza.

    Nach dem Sturz von Venedig im Jahre 1797, übernahm die österreichisch-ungarische Monarchie die Herrschaft über die Adria und die kroatischen Küste. Die neue Regierung errichtete monumentale Bauten entlang der Küste an den gefährlichsten Kliffen, unbewohnten Inseln und auf zerklüfteten Felsen im offenen Meer. Diese steinernen Monumente hatten die wichtige Aufgabe, alle Fremden die vom südlichen Meer in Richtung der Tore der damaligen Weltmacht anreisten, zu beeindrucken.

    Dieser imposante Leuchtturm wurde zwischen 1874 und 1876 vom Baumeister Vicko Marinkovic Mestrazane aus Komiza gebaut. Die Licht Maschine des Leuchtturmes, die im Jahr 1873 von Henry Epoulte aus Paris gebaut wurde, funktioniert noch heute. Diese Baukünstler fertigten vor fast 150 Jahren ein Leuchtturm, der viele Jahrzehnte überdauern sollte, und tatsächlich bis heute erhalten blieb. Bewohner der Insel Vis erinnern sich noch heute an die Geschichte, als einige Bau-Inspektoren aus Trieste kamen (als Trieste noch zu Kroatien gehörte) um den Leuchtturm auf Palagruza zu inspizieren. Gerade als sie beim Mittagessen waren, passierte ein starkes Erdbeben und die Gläser und Teller begannen auf dem Tisch zu tanzen. Als es vorüber war, sagte der erschrockene Chefinspektor: “Wir können jetzt gehen, der Allmächtige hat unsere Arbeit durch das Erdbeben verrichtet. Der Herr selbst hat den Leuchtturm überprüft, es bedarf keiner weiteren Prüfung…”

    Heutzutage sind die Leuchtturmwärter die einzigen konstanten Bewohner der Insel. Am Ende ihrer monatlichen Schicht kehren sie zurück aufs Festland und 2 neue Wärter übernehmen den Wachdienst für die meilenweit einzige Lichtquelle auf dem offenen Meer. Hier verbringen sie dann die einsame Zeit mit Tagträumerei rund um die Geschichten dieser faszinierenden Insel, über die Vergangenheit, über das Fischen und über die Abenteuer und vielleicht sogar über Diomedes. Durch die vielen Jahrzehnte blieb die Laterne des Leuchtturmes das einzige Licht auf dieser am weitesten entfernten Insel in der Adria.

    Unser Ausflug zu diesem einzigartigen Archipel dauert etwa zwei Tage und beinhaltet auch Trekking, Angeln, Tauchen, Schwimmen und Entdeckungen rund um die Insel. Wir starten zu dieser Expedition in den frühen Morgenstunden von einem vorab vereinbarten Treffpunkt am Hafen. Nach etwa einer Stunde und 45 Minuten erreichen wir den Hafen von VIS Stadt, unser letzter Stop auf dem Weg nach Palagruza. Hier in Vis füllen wir unsere Treibstoff- und Wassertanks auf und und holen sonstie benötigte Vorräte ein. Nach drei Fahrt-Stunden von Vis, erscheint plötzlich wie aus dem Nichts am Horizont diese herrliche Inselgruppe. Nach Ankunft kümmern wir als erstes um unsere Schlafunterkünfte und begeben uns zu einer kleinen Bucht in den Küstenausläufen von Palagruza. Mit unserem kleinen Beiboot kommen wir ans Ufern des bezaubernden romantischen Kiesstrandes namens Velo Zalo. Von hieraus führt uns ein kleiner ausgetretenen Fußweg im Zickzackkurs auf den hundert Meter hoch gelegenen Hügel, auf dem der monumentale stattliche Leuchtturm in die Höhe ragt. Unsere Gastgeber die Laternenwächter heißen uns herzlich Willkommen und zeigen das interessante Leuchtturmgebäude von innen. Wir genießen eine frische gegrillte Fisch-Mahlzeit aus den fischreichen Gewässern um Palagruza. Am Nachmittag gönnen Sie sich einen Spaziergang entlang der wunderschönen karstigen Küste und danach sind Sie herzlich willkommen, sich in den kleinen Leuchtturm Unterkünften auszuruhen und unter der Laterne zu entspannen. Bei Sonnenuntergang können Sie Ihren Entdeckungsdurst über die Insel bei einer geschichtlichen Führungen durch die Leuchtturmwärter stillen und dann bei gemütlichen Zusammensitzen den interessanten Geschichten unseres Skipper und Ihren Gastgebern den Leuchtturmwärtern bei Kerzenlicht zu lauschen, während um Sie herum langsam die Dunkelheit einbricht.

    Die Abenteuertour ist jedoch noch nicht beendet, am nächsten Morgen geht es weiter mit neuen Erlebnissen….mit neuen Geschichten und jeder von uns wird ein Teil dieser Geschichte, bringt eigene Erfahrungen ein, gestaltet aktiv den Prozess mit, übernimmt eine wichtige Rollen, komponiert neue Geschichten und das hier erlebte bleibt in Ihrer Erinnerung wird ein zeitloser Teil Ihrer Persönlichkeit….
    Na dann, lasst uns die Segel hissen, auf zu neuen Entdeckungen und nicht geahnten Möglichkeiten und inspirierenden Eindrücken in einen Prozess bei dem wir uns kontinuierlich weiter entfalten und dabei wachsen….

Share. Show you care.

Senden Anfrage für
Palagruza Archipel

Sea excursions (DE)

  • Datumsformat:TT Punkt MM Punkt JJJJ